Direktsuche nach Autoren und Themen:

Sprüche zu Hoffnung

Zur Hoffnung: Sprüche - Kategorie: Sprüche zu Hoffnung

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zur Hoffnung  von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Sprüche zu Hoffnung


Ein Wesen regt sich leicht und ungezügelt:
Aus Wolkendecke, Nebel, Regenschauer
erhebt sie uns, mit ihr, durch sie beflügelt.
Ihr kennt sie wohl, sie schwärmt durch alle Zonen -
ein Flügelschlag - und hinter uns Äonen!

Johann Wolfgang von Goethe

Die Hoffnung führt ins Leben ein,
sie umflattert den fröhlichen Knaben,
den Jüngling locket ihr Zauberschein,
wie wird mit dem Greis nicht begraben;
denn beschließt er im Grabe den müden Lauf,
noch am Grabe pflanzt er die Hoffnung auf.

Friedrich von Schiller

Dum spiro, spero.
Solange ich atme, hoffe ich.

Sprichwort

Hoffnung wohnt bei den Menschen als einzig tröstende Gottheit. Alle verließen uns sonst,
heim zum Olympos gewandt: Fern ist die mächtige Treu, auch fort von den
Männern der weise Sinn, und die Chariten, Freund, haben die Erde geräumt.

Theognis

Hoffnung ist der Anker der Welt.

Bantuweisheit

Die Armut und die Hoffnung sind Mutter und Tochter. Indem man sich mit der Tochter
unterhält, vergißt man die andere.

Jean Paul

Die Hoffnung, so trügerisch sie ist, dient wenigstens dazu, uns auf angenehmen Weg
an das Ende des Lebens zu führen.

Francois La Rochefoucauld

Wenn die Hoffnung uns verlässt, geht sie, unser Grab zu graben.

Carmen Sylva

Das Menschenherz ist ein Kirchhof begrabener Hoffnungen.

Peter Sirius

In den Ozean schifft mit tausend Masten der Jüngling; still, auf gerettetem Boot,
treibt in den Hafen der Greis.

Friedrich von Schiller

Hoffnung und Furcht sind untrennbar.

Francois La Rochefoucauld

Von den beiden Universallastern ist Furcht leichter loszuwerden als Hoffnung.

Walther Rathenau

Hoffnung ist der feste Stab
und Geduld ein Riesenkleid,
da man mit durch Welt und Grab
wandert in die Ewigkeit.

Friedrich Freiherr von Logau

Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens.

Friedrich Nietzsche

Die Hoffnung ist eine Anleihe auf das Glück.

Joseph Joubert















Warum hofft der Mensch nur in die Nähe?
Da muss er handeln und sich helfen. In die Ferne soll erhoffen und Gott vertrauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein nebliger Morgen ist noch kein wolkiger Tag.

Aus den USA

Die, welche mittels Streben und Hoffen nur in der Zukunft leben, immer vorwärtssehen
und mit Ungeduld den kommenden Dingen entgegeneilen, als welche allererst
das wahre Glück bringen sollen, inzwischen aber die Gegenwart unbeachtet und
ungenossen vorbeiziehen lassen, sind trotz ihrer altklugen Mienen jenen Eseln in Italien
zu vergleichen, dass an einem ihrem Kopf angehefteten Stock ein Bündel Heu hängt,
welches sie daher stets dicht vor sich sehn und zu erreichen hoffen.

Arthur Schopenhauer

Die Hoffnung ist ein Scharlatan, der uns ohne Unterlass betrügt, und, was mich betrifft,
so hat mein Glück erst begonnen, nach ich sie verloren habe.

Nicolas Sébastien Roch Chamfort

Hoffnung macht mehr Betrogene als Schlauheit.

Luc de Clapier Vauvenargues

Auch der demütigste Mensch glaubt und hofft
innerlich immer mehr, als er auszusprechen wagt.

Gottfried Keller

Hoffen und Harren macht manchen zum Narren.

Ovid

Hoffnung ist oft ein Jagdhund ohne Spur.
(Pistol)

William Shakespeare

Die Hoffnungen guter Menschen sind Prophezeiungen,
die Besorgnisse schlechter sind es nicht.

Ludwig Börne

Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden,
sondern weil unsere Hoffnungen aufhören.

Jean Paul

Was wäre das Leben ohne Hoffnung!

Friedrich Höderlin

Etwas fürchten und hoffen und sorgen
muss der Mensch für den kommenden Morgen,
dass er die Schwere des Daseins ertrage
und das ermüdende Gleichmaß der Tage.
(Cajetan)

Friedrich von Schiller

Schöner selbst als der vollste Besitz ist die Erwartung des Glücks.

Emanuel Geibel

Die Hoffnung freuet manchen Mann, der Herzensfreude nie gewann.

Freidank

Der Lebende soll hoffen.
(Mephistopheles)

Johann Wolfgang von Goethe















 

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zur Hoffnung?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt