Spruch zum Alter

Zum Alter: Sprüche - Kategorie: Spruch zum Alter

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zum Alter von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Spruch zum Alter

Das Leben wird gegen Abend, wie die Träume gegen Morgen, immer klarer.

Carl Maria Freiherr von Weber

Was kann, wenn man nahe dran ist, diese Welt zu verlassen, tröstender sein,
als zu sehen, dass man nicht umsonst gelebt habe,
weil man einige, wenngleich nur wenige, zu guten Menschen gebildet hat!

Immanuel Kant

So lohnt die Welt für unsre Sorge:
Sie saugt uns aus und findet uns dann welk, indes sie prangt mit unsern besten Kräften.
(Rudolf)

Franz Grillparzer

Nur den Göttern ist der Alters Bürde fremd.
(Ödipus)

Sophokles

Hätt’ ich für Altern auch ein Salben,
ich wollt’ mich salben allenthalben.

Sprichwort

Ein Pferd von dreißig Jahren verändert nicht mehr seinen Gang.

Aus Korsika

Ich würde Sie dringender einladen, wenn ich mir nicht allzusehr bewußt wäre,
dass wir in dem Herbst und Winter des Lebens starrer und schroffer werden als billig ist:
die Wirkung dieser Eigenschaften wird durch guten Willen,
am besten aber durch Entfernung gemildert.

Johann Wolfgang von Goethe

Feigherzig und geschwätzig ist das Alter.
(Cajetan)

Friedrich von Schiller

Man lacht nicht, weil du alt, glaub mir, man lacht allein,
weil du, die doch so alt, durchaus nicht alt willst sein.

Andreas Gryphius

Über ein altes Weib geht nix als ein Mann, der ein altes Weib ist.
(Peter)

Johann Nepomuk Nestroy

Ehre, Geiz, Leid, Wein und Liebe sind des Menschen Lebensdiebe.

Friedrich Freiherr von Logau

Willst du alt werden, so werde balde alt.
Behalt den Kragen warm,
fülle nicht zu sehr den Darm,
mache dich der Greten nicht zu nah,
also wirst du langsam grau.

Martin Luther

Es gibt eine Art, das Leben zu verlängern, die ganz in unserer Macht steht:
Früh aufstehen, zweckmäßiger Gebrauch der Zeit, Wählung der besten Mittel zum
Endzweck und, wenn sie gewählt sind, muntere Ausführung.

Georg Christoph Lichtenberg

Bevor ich ein alter Mann wurde, war ich darauf bedacht, würdig zu leben.
Jetzt, im Alter, richtet sich mein Streben darauf, würdig zu sterben.

Lucius Annaeus Seneca















Wer könnte den Gedanken des Todes ertragen, wenn das Leben eine Freude wäre?
So aber hat ein jener immer noch das Gute, das Ende des Lebens zu sein,
und wir trösten uns über die Leiden des Lebens mit dem Tode und
über den Tod mit den Leiden des Lebens.

Arthur Schopenhauer

An diesem Bangen, an diesem Verwelken der Sinne,
an dieser Grabessehnsucht fühl’ ich es, dass mir nicht fern das Ende der Tage!
(Medea)

Franz Grillparzer

Gott schickt am End uns Leiden,
auf dass uns diese Welt,
wenn wir nun von ihr scheiden,
nicht mehr so mächtig hält.

Justinus Kerner

Wenn man einen Alten höflich und glimpflich um das Leben bringen will,
so soll man ihm ein junges Weib geben.

Friedrich II.

Wer will vergnüglich alten,
soll mit niemand Feindschaft,
mit jedermann Freundschaft,
mit wenigen Gemeinschaft,
mit vielen Kundschaft halten
und lassen Gott dann walten.

Georg Rudolf Weckherlin

Kommt dir ein Schmerz, so halte still und frage, was er von dir will!

Emanuel Geibel

Alte Kirchen haben trübe Augen.

Aus Holland

Wie gar manches in der Welt einen umgekehrten Gang nimmt,
so häufen sich die Forderungen, die uns geschehen, mit dem Alter, das uns,
ihnen genug zu tun, unfähiger macht.

Johann Wolfgang von Goethe

Im Alter kommt der Psalter.

Sprichwort

Kann der alte Hund auch nicht mehr beißen, so kann er doch noch warnen.

Aus Irland

Nicht die jungen Glieder sind’s, in denen sich ein Witterungswechsel meldet.
Die alten Knochen spüren ihn zuerst.

Friedrich Hebbel

Alte Herren und Kometen werden aus dem gleichen Grund verehrt:
Wegen ihrer langen Bärte und der Behauptung, dass sie die Ereignisse voraussagen.

Jonathan Swift

Das Alter muss doch einen Vorzug haben, dass, wenn es auch dem Irrtum nicht entgeht,
es doch sich auf der Stelle fassen kann.
(Antonio)

Johann Wolfgang von Goethe

Bei den Großvätern ist die Weisheit und der Verstand bei den Alten.

Hiob 12, 22














Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zum Alter?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt